Navigation

Wenn nicht GOTT, was sonst?

Veröffentlicht am 10.10.2018

GOTT ist ALLES und GOTT ist die LIEBE in IHRER HEILIGKEIT in EWIGKEIT- Amen, sonst gibt es nichts, außer, WIR hegen da noch einen Gedanken, es könnte was sonstiges geben.

Wählen WIR GOTT im HERZEN nicht, so haben WIR was sonstiges gewählt und das Sonstige ist nichts. Ego-Gedanken-Illusionen müssen das Sonstige Nichts sein, denn diese Gedanken führen UNS ins nirgendwo hinein. So haben WIR ein Ego-Gedanken-Labyrinth im GEISTE eröffnet, das UNS ein Gefühl von verloren und einsam sein gibt und UNS im Getrennt-SEIN-wollen von nirgendwo nach nirgendwo hin führt. Ein Mensch mit verschlossenem HERZEN fühlt sich verloren, einsam, verlassen und allein. Wogegen ein Mensch, der sich an SEINEN GOTT im HERZEN wieder erinnert und IHN im GEISTE annimmt, auch SEINE-GEDANKEN hat und SEINE GEDANKEN spricht. Wenn GOTTES-GEDANKEN in SEINEM GEISTE sind, wie könnte dieser Mensch nicht ALLES SEIN wie GOTT SELBST und wie könnte dieser Mensch sich vereinzelt, einsam oder verlassen fühlen, wenn ER SEINE LIEBE im HERZEN trägt?

Für WAHR fühlt sich dieser Mensch mit ALLEN und ALLEM verbunden. Wo ist dann das Ego-Ich fürs Getrennt-SEIN-wollen und sein Gedanken-Labyrinth, das ihn zuvor noch in der veränderbaren vergänglichen Welt festhielt und ihn von nirgendwo nach nirgendwo führte, hin?

Dieser im GEISTE wiederbelebte Mensch würde in GOTTES-SEINER-STIMME liebevoll wie folgt Antwort geben:

Das gewählte Sonstige von nichts im GEISTE, die Ego-Gedanken-Illusionen und dessen Labyrinth, sind mit der vollständigen VERGEBUNG aufgelöst und zum VORSCHEIN kommt GOTT aus unseren HERZEN. WIE könnten WIR nicht wieder in SEINER LIEBE SEIN und SEINE GEDANKEN vom EINSSEIN im GEISTE haben?

WIR haben zuvor vom Sonstigen geträumt und UNS in Illusionen verstrickt, wie auch in dessen Labyrinth verloren und darin vergessen, WER und WAS WIR in GOTTES NAMEN WIRKLICH sind, denn ein LIEBENDER SCHÖPFER SCHUF ein Labyrinth, dass von nirgendwo nach nirgendwo führt, in unserem GEISTE nicht.

Unser EINSSEIN mit IHM im HERZEN bleibt auf EWIG unverändert- und so bleiben WIR in SEINER LIEBE auf EWIG ein unverändert-ES GÖTTLICH-ES WESEN. WIR sind ALL-ES und WIR sind in ALLEN und ALLEM wie UNSER GOTT im HERZEN. So ÖFFNEN WIR UNSERE HERZEN und sind des GEISTES REIN, denn JETZT sind SEINE GEDANKEN in unserem GEISTE wieder DA.

WIE könnten WIR in diesem HEILIGEN MOMENT, nicht in SEINER LIEBE SEIN?

Wenn nicht GOTT, was sonst?

🦋

logo small
© Copyright 2018 www.herz-in-herz.com