Navigation

Was will noch gesagt oder getan werden, was nicht bereits schon gesagt und getan wurde?

Veröffentlicht am 25.03.2020

Zukunft und Vergangenheit heben sich auf, wenn die WAHRHEIT GOTTES sich UNS im GEISTE offenbart. Das Ego-Ich wird STILL im GEGENWÄRTIGEN SEIN unserer WIRKLICHKEIT.

In WIRKLICHKEIT gibt ES nichts zu sagen und auch nichts zu tun, denn es ist bereits ALLES gesagt und auch ALLES schon getan. Das ist zu viel für das kleine Ego-Ich, denn ES geht über die Grenzen vom Ego-Ich hinaus und über seinen Horizont hinweg.

ALLES WIRKLICHE ist LIEBE und was nicht in LIEBE ist, muss Unwirklich sein. Woran WIR das Erkennen ~ in der Unwirklichkeit scheint kein LICHT!

Alles Unwirkliche gehört der Realität an, denn nur in der Realität befindet WIR UNS im Getrennt-SEIN-wollen vom EINSSEIN GOTTES.

Unser GEIST ist gespalten und schwankt hin und her, zwischen WAHRHEIT und Illusionen und je nach gemachten Erfahrungen wenden WIR UNS mehr oder weniger, dem Einen oder Anderem zu.

Doch am Ende unserer Tage und all den gemachten Erfahrungen auf Erden in einem Körper wird UNS das zuteilwerden, was sich ERWACHEN nennt. WIR sehen unser gelebtes Leben auf Erden im GEISTE, mit all dem gesagten und getanem, in BEDINGUNGSLOSER LIEBE an.

Gern hätten WIR im Nachgang einiges anders gesagt oder getan, doch ist das Gesagte gesagt und das Getane getan.

Die WAHRHEIT ist DIREKT und bringt ohne Umschweife ALLES ans LICHT.

Warum nicht JETZT in die VERGEBUNG gehen, um Vergangenes und Zukünftiges zu Läutern? WIR haben HIER auf Erden in einem Körper unzählige Gelegenheiten VERGEBUNG zu üben, woran WIR UNS später im HIMMEL erinnern werden.

Die Welt und ihre Begrenzungen werden im GEISTE überwunden, wenn Zeit und Raum geläutert sind. Das geschieht nicht im außen unserer SELBST, sondern im INNEREN unserer SELBST und dort geschah es auch, dass WIR das EWIGE und VOLLKOMMEN, unser EINSSEIN mit GOTT im HERZEN und die LIEBE in IHRER HEILIGEIT geläutert haben, sonst wären WIR nicht hier auf Erden in einem Körper.

Was will noch gesagt oder getan werden, was nicht bereits schon gesagt und getan wurde?

Schicksale, Zufälle, Irrwege, wie auch Angst, Schuld, Leid und Tod müssen weichen, wenn sich UNS die WAHRHEIT GOTTES, in LICHT und LIEBE, OFFENBART, nicht wahr, HIMMLISCHER VATER?

Ohne DEINE STIMME in meinem GEISTE und ohne DEINE LIEBE in meinem HERZEN, gehe ich nirgendwo mehr hin, werde nichts tun und auch nichts sagen oder niederschreiben, denn ich will FREI-SEIN, im EINSSEIN mit DIR – Amen.

🦋

logo small
© Copyright 2020 www.herz-in-herz.com