Navigation

Schuld- und Angstgedanken, sind die Macher von Leid und Tod

Veröffentlicht am 26.04.2020
Himmlischer Vater

Verantwortung übernehmen, für all seine Gefühle, bedeutet, FREI-SEIN von allen Ego-Ich-Anhaftungen

Wenn WIR keinem mehr die Schuld geben, was geschieht dann und, wenn WIR keine Angst mehr vor der Zukunft haben, was geschieht dann?

Schuld- und Angstgedanken, sind die Macher von Leid und Tod.

Was würde geschehen, wenn WIR die Verantwortung, für all die in UNS innewohnende Schuld- und Angstgedanken übernehmen würden?

WIR würden nicht mehr nach außen schauen, sondern, nach INNEN.

WIR stellen UNS den Gedanken für Schuld und Angst und, WIR übernehmen vollends die Verantwortung für die daraus resultierenden Gefühle.

Was würde geschehen, wenn WIR das tun?

WIR würden den Ego-Ich-Tod sterben und FREI WERDEN und erkennen, dass ES NUR LICHT und LIEBE gibt.

GOTTES REICH würde sich UNS OFFENBAREN, welches WIR zuvor durch Angst und Schuld ersetzt haben, nicht wahr, HIMMLISCHER VATER?

DU weißt um UNS und darüber, dass WIR UNS von DIR getrennt haben, jedoch hast DU DICH nicht von UNS getrennt, denn wie kann sich die SCHÖPFUNG vom DEM trennen, was ES nach sich SELBST erschaffen hat?

LICHT kann sich nicht von LICHT trennen und die LIEBE kann sich nicht von der LIEBE trennen.

EINSSEIN, bleibt EINS im SEIN GOTTES und EINSSEIN ist nicht spaltbar.

So muss SIE SEIN, die WAHRHEIT, die aus unseren HERZEN im GEISTE aufsteigt.

Für all seine Gefühle die Verantwortung übernehmen, bedeutet, FREI-SEIN von allen Ego-Ich-Anhaftungen und die LEICHTIGKEIT im HERZEN und der LEBENS-FROHSINN im GEISTE, sind wieder hergestellt.

🦋

logo small
© Copyright 2020 www.herz-in-herz.com